Wer wird Meister in Italien?

In Italien gibt es ähnlich wie in Deutschland ein Team, das es zu schlagen gilt: Die alte Dame ist Rekordmeister und Rekordpokalsieger. Die Bianconeri gehören zu den aktuellen Topclubs in Europa. Unter Sarri läuft es bei der Alten Dame dennoch nicht: Sie verloren sowohl die Supercoppa gegen Lazio als auch die Coppa Italia gegen Napoli. Der einst so spektakuläre Spielstil Maurizio Sarris, für den die italienischen Medien sogar einen eigenen Namen „Sarrismo“ erfunden haben, war bei Juventus noch nicht zu sehen. Verspielen sie nun auch noch die Meisterschaft?

Ich vermute, dass Lazio dieses Jahr Meister werden wird: Die Biancocelesti haben Juve dieses Jahr schon zwei mal besiegt und haben in den verbleibenden Spielen noch ein direktes Duell gegen die Alte Dame. Immobile ist in dieser Saison unaufhaltbar und schoss 27 Tore in 26 Spielen. Da kann sogar Superstar CR7 nicht mithalten.

Dafür, dass Lazio den Scudetto holt, kassierst du bei Tipico eine 3,50-Quote. Was sagt ihr dazu?

Juve spielt wie fast in jedem Jahr sehr gut. Allerdings sehe ich neben Lazio auch noch Inter mit um den Titel kämpfen.
Wir bestimmt bis zum Ende spannend bleiben.
Tippe aber auf Inter. Der Angriff mit Lukaku und Martinez ist extrem stark.

Ok einer sagt Lazio und der nächste Inter. Dann halte ich es mit Juventus und sage, dass sie sich aufgrund ihres breiten Kaders und der Erfahrung durchsetzen werden. In dem engen Spieltagsrhythmus kann Juventus auf das größte Spielermaterial zurückgreifen.
Bei bet365 hat die Alte Dame eine 1,44-Quote, halte ich für etwas zu gering, aber naja.

Spätestens nach dem Atalanta-Sieg über Lazio bin ich ebenfalls überzeugt, dass die Alte Dame das Ding holen wird. Das Team von Maurizio Sarri spielt zwar nach wie vor keinen attraktiven Fußball und fährt selten klare Siege ein, jedoch sind sie sehr erfolgreich. Die Juventini gewannen 21 Spiele und verloren nur drei Partien in der laufenden Saison. Kein anderes Team konnte häufiger drei Punkte ergattern.

1 Like